Die 5 besten Zylinderkopfdichtungen im Vergleich

Bild
Bestseller
STEEL SEAL - Zylinderkopfdichtung Reparatur ohne Ausbau - Defekte Kopfdichtungen, Verzogene Zylinderköpfe & Gerissene Motorblöcke Test
 
REINZ 70-31414-10 Dichtung, Ansaugkrümmer Test
Preisgünstigster
Elring Klinger 36161 Dirko Dichtmasse Test
 
febi bilstein 21734 Ölwannendichtung Test
 
febi bilstein 17739 Zylinderkopfdichtungssatz Test
Hersteller Steel Seal Reinz Elring febi bilstein febi bilstein
Name STEEL SEAL - Zylinderkopfdichtung Reparatur ohne Ausbau - Defekte Kopfdichtungen, Verzogene Zylinderköpfe & Gerissene Motorblöcke* REINZ 70-31414-10 Dichtung, Ansaugkrümmer* Elring Klinger 36161 Dirko Dichtmasse* febi bilstein 21734 Ölwannendichtung* febi bilstein 17739 Zylinderkopfdichtungssatz*
Rating
3 / 5 ( 60 Bewertungen )

keine Bewertungen

4 / 5 ( 16 Bewertungen )
5 / 5 ( 1 Bewertung )

keine Bewertungen

Features
  • ★ EINFACHE ANWENDUNG: + Kein Werkzeug + Schnelle R...
  • ★ SCHONT DAS KÜHLSYSTEM: Im Gegensatz zu anderen "...
  • ★ OPTIMALES ERGEBNIS: Falls andere Zusätze verwend...
  • Dichtung Dichtmasse
  • Tube 70 ml Silikon
  • aushärtend, nicht lösungsmittelhaltig, dauerelasti...
  • Original febi bilstein Ersatzteil
  • Geprüfte Erstausrüstungsqualität: febi bilstein er...
  • Hoher Fahrkomfort durch Einsatz perfekt abgestimmt...
  • Original febi bilstein Ersatzteil
  • Geprüfte Erstausrüstungsqualität: febi bilstein er...
  • Hoher Fahrkomfort durch Einsatz perfekt abgestimmt...
Angebot bei Amazon*




Weitere Zylinderkopfdichtungen Erfahrungen

Motorteile

Zylinderkopfdichtungen Test

Die Zylinderkopfdichtung ist das Herzstück des Motors in Deinem Fahrzeug. Sie wird während der Fahrt sehr hohen Belastungen ausgesetzt. Daher wundert es wenig, dass die Zylinderkopfdichtung regelmäßig gewechselt werden muss und Defekte erleidet.

Sie hat die heikle Aufgabe, im Motor die Kühlwasser- und Öldurchgänge sowie den Brennraum abzudichten. Dabei muss sie enormen Druck und eine Temperatur von über 300 Grad aushalten. An ihr Material wird also hohe Erwartung gestellt. Die Zylinderkopfdichtung darf nicht brechen und muss gleichzeitig flexibel und elastisch sein. Schmierstoffe und Flüssigkeiten dürfen ihr nichts anhaben.

Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden, sind Zylinderkopfdichtungen häufig aus Mischungen aus Metall und Weichstoffen hergestellt. Konventionell ist der Träger aus Metall und beidseitig mit einer Weichstoffschicht versehen. Die Weichstoffe können aus verschiedenen Materialien hergestellt sein. Zum Beispiel aus Zellulose oder Keramik.

In unserem Zylinderkopfdichtungen Test erfährst Du, worauf es beim Kauf einer neuen Dichtung ankommt und woran Du erkennst, dass Deine Zylinderkopfdichtung defekt ist.

Was ist eine Zylinderkopfdichtung?

Die Zylinderkopfdichtung ist in fast jedem Verbrennungsmotor zwischen Zylinderkopf und Kurbelgehäuse verbaut. An dieser Position nimmt sie großen Einfluss auf die Kraftverteilung zwischen den beiden Bauteilen. Außerdem hat sie die Aufgabe, Räume abzudichten. Zu diesen gehören Kühlwasserkanäle, Motorölkanäle sowie der Verbrennungsraum.

Die Zylinderkopfdichtung war nicht immer ein Bestandteil des Verbrennungsmotors. Die ersten Motoren wurden ohne dieses Bauteil hergestellt, da diese einen Sackzylinder verwendeten, der die Zylinderkopfdichtung unnötig machte. Der Sackzylinder war jedoch nur bis 1930 populär. Er wurde nach und nach von einem Zylinder abgelöst, dessen Kopf man abnehmen konnte. Durch diese Innovation wurde die Zylinderkopfdichtung notwendig, die auch ZDK oder einfach Kopfdichtung genannt wird.

Die Zylinderkopfdichtung ist hohen Belastungen ausgesetzt. Der Defekt dieser Dichtung ist der häufigste Grund für Motorschäden. Bei Defekten kann es leicht zur Überhitzung kommen, zum Beispiel, wenn der Verbrennungsraum nicht mehr richtig abgedichtet ist. Die Verbrennungsgase geraten dadurch in den Kanal des Kühlwassers. Das Kühlwasser wird dadurch in seiner kühlenden Eigenschaft gehemmt und die Überhitzung entsteht. Ein weiteres Problem entsteht, wenn Motoröl in den Kühlwasserkanal gelangt. Die dicke Flüssigkeit kann zu Verstopfungen in schmalen Kanälen führen. Andersherum kann durch eine defekte Dichtung Kühlwasser in den Schmierölkanal geraten. Dadurch verschlechtert sich die Eigenschaft des Schmieröls. Lagerschäden oder ähnliches können die Folge sein. Gerät Kühlwasser in den Verbrennungsraum, entsteht weißer Dampf und im schlimmsten Fall ein Wasserschlag. Geraten Verbrennungsgase in den Innenraum des Autos, können Vergiftungen entstehen. Es kann zu Rauchentwicklung und einem Motorbrand kommen.

Bis in die 60er Jahre hinein bestanden Zylinderkopfdichtungen lediglich aus dünnen Korkplatten. Auch heute können die Dichtungen aus einfachem Material gefertigt sein. Natürlich nur, wenn geringe Anforderungen an sie gestellt werden. Zum Beispiel beim Motor mit Luftkühlung. In diesem Fall muss die Zylinderkopfdichtung lediglich gegen Verbrennungsgase abdichten. Nicht gegen Kühlwasser.

In der Regel sind Zylinderkopfdichtungen jedoch starken thermischen und mechanischen Belastungen ausgesetzt. Dadurch ist die Herstellung moderner Dichtungen relativ aufwendig. Häufig bestehen sie aus einem Trägerblech oder Metallgitter plus einer hitzefesten Kunststoffummantelung sowie einer Anti-Haft-Beschichtung.

Ist Deine Zylinderkopfdichtung defekt?

Wenn Deine Zylinderkopfdichtung defekt ist, ist dadurch vor allem Deine Kühlung oder Deine Schmierung beeinträchtigt. Möglicherweise werden auch beide Kanäle in Mitleidenschaft gezogen. Wenn Du den Verdacht auf einen Defekt hast, solltest Du eine Werkstatt aufsuchen. Werden die Symptome ignoriert, kann es zu sehr teuren Schäden an Deinem Motor kommen. Leider ist auch der Wechsel der Zylinderkopfdichtung mit nicht geringen Kosten verbunden.

Ein Defekt der Zylinderkopfdichtung kann verschiedene Symptome zur Folge haben. Besonders häufig passiert es, dass der Motorölkanal nicht mehr sauber vom Kühlwasserkanal getrennt ist. Öl gerät also ins Wasser und andersherum. Dadurch können Verstopfungen entstehen. Wird das Schmieröl verwässert können Lagerschäden die Folge sein, da dieses nicht mehr ausreichend schmiert. Ob Wasser im Ölbehälter gelandet ist, ist relativ leicht zu erkennen. Du kannst diesen öffnen und prüfen, ob sich Schaum an der Innenseite des Deckels gebildet hat. Manchmal bilden sich auch Wassertropfen am Ölpeilstab. Ist Öl in den Wasserbehälter geraten, kann es zu ähnlicher Schaumbildung kommen. Außerdem müssten Ölschlieren im Wasser erkennbar sein.

Wenn Öl ins Wasser gelangt, kann das daran erkannt werden, dass der Ölverbrauch plötzlich höher als gewöhnlich ist. Gerät Wasser ins Öl, kann das dadurch auffallen, dass weniger Wasser im Ausgleichsbehälter ist. Ein gesunder Motor verbraucht so gut wie kein Kühlwasser.

Nicht immer vermischt sich das Schmieröl mit dem Kühlwasser. Manchmal tritt die Flüssigkeit auch nur am Zylinder aus. Das erkennst Du an einem feuchten Motorblock, direkt unter dem Zylinderkopf. Wasser oder Öl kann in den Brennraum geraten. Das erkennst Du daran, dass Rauch aus Deinem Auspuff kommt. Bei Wasser im Brennraum ist dieser weiß, bei Öl ist dieser bläulich.

Die Kaufkriterien der Zylinderkopfdichtungen

Das allerwichtigste bei der Wahl der richtigen Zylinderkopfdichtung ist die Kompatibilität mit Deinem Auto Modell. Hier gilt es alle Faktoren zu berücksichtigen, wie das Baujahr. Nur so ist gewährleistet, dass die Dichtung passgenau Deinem Motor angepasst ist.

Eine Zylinderkopfdichtungen muss hohen Belastungen standhalten. Sie muss zuverlässig Gas, Öl und Wasser abdichten können. Dabei muss sie verformungsfähig sein, darf aber nicht brechen oder Risse entwickeln. Sie muss resistent sein gegenüber chemischen Einflüssen und thermischen Belastungen. Sie muss eine lange Lebensdauer besitzen.

Zylinderkopfdichtungen unterliegen hohen Qualitätsstandards. Am wichtigsten ist, dass Du auf die Angaben des Herstellers achtest, bezüglich der Modelle, auf die die Zylinderkopfdichtung angewendet werden kann. Wenn Du sicher gehen willst, dass Deine Dichtung eine hohe Qualität besitzt, dann solltest Du Dich an führende Marken halten. Zu diesen zählen Marken wie Victor Reinz, Blue Print oder Elring. Markenprodukte kosten in der Regel etwas mehr als No Name Produkte. Es gibt auch Zylinderkopfdichtungen auf dem Markt, die günstiger sind und dennoch eine gute Qualität liefern. Leider gilt das nicht für alle günstigen Produkte.

Zylinderkopfdichtung wechseln

Die einfachste Methode, um Deine Zylinderkopfdichtung zu wechseln, ist der Besuch einer entsprechenden Autowerkstatt. Der professionelle Wechsel kann merklich auf den Geldbeutel schlagen. Daher ziehen manche es vor, den Wechsel selbst durchzuführen. Das ist auch gut möglich. Jedoch nicht ganz ohne handwerkliches Geschick.

Wenn Du Deine Zylinderkopfdichtung selbst wechseln möchtest, solltest Du zu aller erst die Batterie abklemmen. Stelle den Motor auf die Montage- bzw. Safeeinstellung. Lasse das Kühlwasser ab. Damit Du die Steuerkette vom Nockenwellenrad abziehen kannst, musst Du die Riemenscheiben, Stirndeckel und die Kunststoffverkleidung des Zahnriemens abmontieren. Sind weiterhin Bauteile im Weg, müssen diese ebenfalls abmontiert werden. Weitere Bauteile, die entfernt werden müssen, sind Luftfiltergehäuse samt Luftfilter und Schlauch, Kraftstoffleitung, Abdeckung des Zahnriemens. Drehe jetzt die Zahnriemenschrauben heraus. Hebe den Zylinderkopf an, damit Du die Zylinderkopfdichtung wechseln kannst. Anschließend müssen alle Bauteile erneut eingesetzt werden.

Die Zylinderkopfdichtungen Bestseller im Test

 

Bestseller Nr. 1
STEEL SEAL - Zylinderkopfdichtung Reparatur ohne Ausbau - Defekte Kopfdichtungen, Verzogene Zylinderköpfe & Gerissene Motorblöck
60 Bewertungen
STEEL SEAL - Zylinderkopfdichtung Reparatur ohne Ausbau - Defekte Kopfdichtungen, Verzogene Zylinderköpfe & Gerissene Motorblöcke im Test*
  • ★ EINFACHE ANWENDUNG: + Kein Werkzeug + Schnelle Reparatur + Dauerhafte Wirkung +++ Spare viele €100 für die Reparatur der defekten Zylinderkopfdichtung in der Werkstatt und überzeuge dich selbst vom Ergebnis von Steel Seal. +++ Empfohlene Menge richtet sich nach Motorgröße: [Bis zu 2,5 Liter (2.500ccm) Hubraum = 1 Flasche] :: [von 2,5 (2.500ccm) bis 4,0 Liter (4.000ccm) Hubraum = 2 Flaschen] :: [über 4,0 (4.000ccm) Liter Hubraum = 3 Flaschen]
  • ★ SCHONT DAS KÜHLSYSTEM: Im Gegensatz zu anderen "Dichtmitteln" ist Steel Seal frei von Partikeln, Fasern, Granulaten etc., schont daher andere Bereiche des Kühlsystems und hält den extremen Druck- und Temperaturverhältnissen im Motor nach der erfolgreichen Anwendung dauerhaft stand.
  • ★ OPTIMALES ERGEBNIS: Falls andere Zusätze verwendet oder Verunreinigungen im Kühlwasser feststellbar sind, sollte das Kühlsystem vor der Anwendung mit klarem Wasser durchgespült werden. Bei starken Verunreinigungen kann eine Kühler-Spülung (z.B. von PowerMaxed) verwendet werden. Das Kühlsystem anschließend mit frischem Kühlmittel auffüllen. Wenn Steel Seal über den Ausgleichsbehälter eingefüllt wird, sollte der Kühlmittelstand zuvor bis zum Boden des Behälters reduziert werden.
  • ★ DAUERHAFTE WIRKUNG: Repariert Risse und undichte Stellen von und zu den Kühlwasserkanälen des Motors: Wasserverlust zum Brennraum oder nach außen, Wasser zu Öl, Öl zu Wasser und Abgase/Druck im Kühlsystem (zusätzl. Gebrauchsanweisung beachten!) ::: Undichte Zylinderkopfdichtungen sowie Risse im Zylinderkopf oder Motorblock ::: Kompatibel mit allen wassergekühlten Verbrennungsmotoren (Pkw, Lkw, Van, SUV, 4x4, Traktor usw.) und Frostschutzmitteln. ::: Funktioniert nicht bei reinen Öl-Lecks.
  • ★ Bei VERBRENNUNGSDRUCK IM KÜHLSYSTEM beachten: Lasse den Verschluss des Ausgleichsbehälters während der Anwendung geöffnet (bei leichtem Gegendruck) oder entferne die Zündkerze des betreffenden Zylinders (bei starkem Gegendruck), falls sich Verbrennungsdruck im Kühlsystem aufbaut; üblicherweise erkennbar an extrem harten Kühlerschläuchen, Blasenbildung im Kühlwasser während des Betriebs oder starkem Luftaustritt beim Öffnen des Kühlers.
AngebotBestseller Nr. 2
REINZ 70-31414-10 Dichtung, Ansaugkrümmer im Test*
  • Dichtung Dichtmasse
  • Tube 70 ml Silikon
  • aushärtend, nicht lösungsmittelhaltig, dauerelastisch
  • Temp. -50 , +300 Grad Celsius
  • Farbe anthrazit
Bestseller Nr. 3
Elring Klinger 36161 Dirko Dichtma
16 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 4
febi bilstein 21734 Ölwannendichtung
1 Bewertungen
febi bilstein 21734 Ölwannendichtung im Test*
  • Original febi bilstein Ersatzteil
  • Geprüfte Erstausrüstungsqualität: febi bilstein erfüllt oder übertrifft sämtliche Zulassungsanforderungen
  • Hoher Fahrkomfort durch Einsatz perfekt abgestimmter Materialien und einwandfreier Bauform
  • Wirtschaftlichkeit: Lange Lebensdauer bei hohem Fahrkomfort
  • Einfache Montage dank perfekter Passgenauigkeit
AngebotBestseller Nr. 5
febi bilstein 17739 Zylinderkopfdichtungssatz im Test*
  • Original febi bilstein Ersatzteil
  • Geprüfte Erstausrüstungsqualität: febi bilstein erfüllt oder übertrifft sämtliche Zulassungsanforderungen
  • Hoher Fahrkomfort durch Einsatz perfekt abgestimmter Materialien und einwandfreier Bauform
  • Wirtschaftlichkeit: Lange Lebensdauer bei hohem Fahrkomfort
  • Einfache Montage dank perfekter Passgenauigkeit
Bestseller Nr. 6
febi bilstein 31800 Zylinderkopfdichtung im Test*
  • Original febi bilstein Ersatzteil
  • Geprüfte Erstausrüstungsqualität: febi bilstein erfüllt oder übertrifft sämtliche Zulassungsanforderungen
  • Hoher Fahrkomfort durch Einsatz perfekt abgestimmter Materialien und einwandfreier Bauform
  • Wirtschaftlichkeit: Lange Lebensdauer bei hohem Fahrkomfort
  • Einfache Montage dank perfekter Passgenauigkeit
Bestseller Nr. 7
Elring 069.530 Dichtung, Zylinderkopfhaube im Test*
  • Elring VDD Daihatsu Cuore 0.8 -10.98
Bestseller Nr. 8
Elring 258850 Dichtungssatz, Zylinderkopf im Test*
  • 258.850 Dichtungssatz, Zylinderkopf
AngebotBestseller Nr. 9
AngebotBestseller Nr. 10
Elring 127.580 Dichtung, Zylinderkopfhaube im Test*
  • Elring VDD Opel Astra G 1.6 16V 2.98-

 

Die neusten Zylinderkopfdichtungen im Test

 

Neu
TRISCAN 510-8500 Motorblöcke im Test*
  • Dicke/Stärke [mm]: 2
  • Hersteller-Artikelnummer: 510-8500
  • Brandneu

Über den Zylinderkopfdichtungen Test

Auf 20bestseller finden Sie Ihr passendes Produkt in der Kategorie Zylinderkopfdichtungen. In unserem Zylinderkopfdichtungen Test sehen Sie die beliebtesten Produkte der Amazon Kunden. Mit den ersten Produkten in dieser Liste machen Sie sicher nichts falsch. Denn diese werden anhand vieler Parameter, wie der Kundenzufriedenheit, dem Preis, der Anzahl an Verkäufen, den Bewertungen, den Rücksendungen und vielem mehr vom besten abwärts nach Bestseller-Rang gelistet. Wichtig ist vor allem, dass die technischen Angaben der Zylinderkopfdichtungen auf Ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnitten sind. Lesen Sie sich am besten die Beschreibungen gut durch und finden Sie dadurch das für Sie passende Produkt.

Wir hoffen Ihnen bei der Auswahl eine große Hilfe zu sein und wünschen, dass Sie bei dem Zylinderkopfdichtungen Test das für Sie perfekte Produkt finden.

Letzte Aktualisierung am 20.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

*Anzeige

Kommentar hinterlassen