Die 5 besten Pump-Wagenheber im Vergleich

Bild
Bestseller
3t Quick Lift Profi Rangier-Wagenheber - extra flach mit Doppelkolbenantrieb - Hydraulisch - Pump Wagenheber Test
Preisgünstigster
Möbelheber / Türheber, Set mit 1 Hebevorrichtung 150kg + 4 Rollen Test
 
Wagenheber hydraulisch 10 Tonnen / 10.000 kg Hubkraft. Stempelheber Hydraulikheber 210 bis 520 mm Hubhöhe. Robuste Ganzstahl Ausführung mit Doppelkolben und großer Standfläche, 2 Jahre Garantie. Test
 
DAEWOO dafj03 – Rangier-Wagenheber, 2 Tonnen Test
 
KS Tools 160.0358 Hydraulischer Flaschenwagenheber, 20 t Test
Hersteller Markenlos Meister Ruhr-Werkzeug Daewoo Power Products KS Tools
Name 3t Quick Lift Profi Rangier-Wagenheber - extra flach mit Doppelkolbenantrieb - Hydraulisch - Pump Wagenheber* Möbelheber / Türheber, Set mit 1 Hebevorrichtung 150kg + 4 Rollen* Wagenheber hydraulisch 10 Tonnen / 10.000 kg Hubkraft. Stempelheber Hydraulikheber 210 bis 520 mm Hubhöhe. Robuste Ganzstahl Ausführung mit Doppelkolben und großer Standfläche, 2 Jahre Garantie.* DAEWOO dafj03 – Rangier-Wagenheber, 2 Tonnen* KS Tools 160.0358 Hydraulischer Flaschenwagenheber, 20 t*
Rating

keine Bewertungen

keine Bewertungen

keine Bewertungen

keine Bewertungen

keine Bewertungen

Features
  • Tragkraft : 3000kg
  • Max. Höhe ( vollständig aufgebockt ) : 500mm
  • Höhe vorne ( Einschubtiefe ) : 80mm
  • Ideal zum Verschieben und Anheben von Möbeln. Schr...
  • Der ideale Umzugshelfer. Der Möbeltransport wird z...
  • Tragfähigkeit (max.): je 150 kg // Inhalt: 1 x Möb...
  • gute Qualität
  • Garantiebedingungen siehe AGB
  • immer mindestens 2 Jahre freiwillige Händlergarant...
  • Höhe maximal 300 m
  • Sicherheitsventil Speicher garantiert einen sicher...
  • Bypass-Gerät die verhindert übermäßiges Pumpen
Angebot bei Amazon*




Weitere Pump-Wagenheber Erfahrungen

Heber

Pump-Wagenheber Test

Zum einseitigen Anheben des Fahrzeuges für den alljährlichen Reifenwechsel in Eigenregie leistet der hydraulische Wagenheber jederzeit gute Dienste.

So manch ein Fahrzeugbesitzer möchte auch schnell mal einen Blick unter das Auto werfen ohne gleich eine Werkstatt mit Hebebühne bemühen zu müssen.

Warum in einen eigenen Pump-Wagenheber investieren?

Übernimmt man den Wechsel von Sommer- auf Winterreifen oder andere Arbeiten an der Autounterseite gern selbst, so ist die Anschaffung eines eigenen hydraulischen Wagenhebers sinnvoll.

Hierbei ist Wagenheber aber nicht gleich Wagenheber. Das passende Modell sollte entsprechend den jeweils individuellen Anforderungen an das Werkzeug ausgewählt werden.

Hier spielen neben der Fahrzeugart und dem Gewicht des Kfzs ebenso Faktoren wie eine maximal gewünschte Hubhöhe oder eine Mindestunterfahrhöhe eine Rolle. Die hydraulischen Wagenheber der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich teilweise deutlich nicht nur in den vorgenannten Kriterien, sondern auch in den Punkten Rangierfahigkeit, Transportfähigkeit und Länge der Hubstange sowie Größe des Auflagetellers und benötigter Kraftaufwand.

Produktspezifische Details wie das Material, die Qualität der Verarbeitung oder das Design sind weitere Unterscheidungsmerkmale, welche häufig die Preisunterschiede der einzelnen Werkzeuge erkennen lassen.

Zusammengefasst sollten beim Kauf eines neuen hydraulischen Wagenhebers die nachfolgenden Werkzeugmerkmale beachtet werden:

  • Maximale Tragkraft
  • Minimale und maximale Hubhöhe
  • Größe des Hubtellers
  • Materialbeschaffenheit und -eigenschaften
  • Rangierfähigkeit
  • Transportfähigkeit
  • Wartung, Pflege, Sicherheit
  • Design und Zubehör

Hubleistung

Die maximale Tragkraft ist entsprechen der Fahrzeugart und dem Fahrzeuggewicht zu wählen. Für Kleinwagen sind geringe Hublasten erforderlich als beispielsweise für schwere SUVs oder Kleinbusse und Transporter. Hydraulische Wagenheber sind mit unterschiedlichen Tragkräften erhältlich.

Diese variieren bei den Standard Werkzeugen in der Regel zwischen 1.200 kg und 3.000 kg.
Die Hubstange betätigt eine Hydraulikpumpe, welche über einen oder zwei Zylinder den Arm samt Hubteller anhebt. Einige der hydraulischen Wagenheber verfügen über Doppelkolben für einen rascheren Hub oder zusätzliche Fußpedale zur schnelleren Überbrückung des Leerwegs zwischen Teller und Fahrzeug.

Zur Absenkung verwenden die Hersteller unterschiedliche Systeme. Oft erfolgt das Senken mittels der Hubstange über eine Pumpe mit Regulierungsventil. Höherwertige Geräte hingegen steuern integrierte Ventile direkt über die Hubstange an.

Hubhöhe

Hydraulische Wagenheber unterscheiden sich in der maximal erreichbaren Hubhöhe. Die Hubhöhe ist ebenfalls entsprechend dem Fahrzeug zu wählen. Zu beachten gilt es, welche Höhe erforderlich ist, um die gewünschten Arbeiten am Fahrzeug bequem durchführen zu können.

Soll ein Fahrzeug mit tiefergelegtem Fahrwerk einseitig angehoben werden, so gilt es, die vom Hersteller angegebene minimale Unterfahrhöhe zu beachten.

Hubteller

Die Größe des Hubtellers ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal. Große Teller bieten eine sichere Auflagefläche und eine gute Lastverteilung. Gummiauflagen schützen zudem die Karosse.

Material

Zahlreiche hydraulische Wagenheber werden aus Stahl gefertigt, andere hingegen bestehen zu 100% aus Aluminium. Hier sollte auf Wert auf eine hochwertige Verarbeitung gelegt werden.

Das Gerät sollte im Idealfall auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegt sein. Das Gewicht des Werkzeuges trägt maßgeblich zur Transportfähigkeit bei und beträgt je nach Modell circa zwischen 9 kg und 40 kg.

Rangierfähigkeit

Eine leichtgängige Rangierfähigkeit ermöglicht ein bequemes und zügiges Arbeiten. Nahezu alle hydraulischen Wagenheber verfügen über vorderseitige Lenkrollen und hinterseitige Bockrollen.

Das Material der Rollen ist jedoch je nach Werkzeug unterschiedlich. Zu beachten gilt, dass der Hydraulik Wagenheber leicht und ohne viel Kraftaufwand zu manövrieren sein sollte. Ein langer Hebel gewährleistet eine bessere Rangierfähigkeit, benötigt aber einen größeren Arbeitsradius.

Transportfähigkeit

Für die Transportfähigkeit eines hydraulischen Wagenhebers ist auch sein Eigengewicht maßgeblich. Werkzeuge, welche für einen mobilen im Kofferraum mitzuführen gewünscht sind, sollten eher Leichtgewichte sein. Die meisten Geräte verfügen über eine zerlegbare Hubstange. Einige Hersteller liefern neben dem Werkzeug eine passende Transporttasche gleich mit.

Wartung, Pflege, Sicherheit

Bei der privaten Nutzung sollte der Wartungs- und Pflegeaufwand für einen hydraulischen Wagenheber möglichst gering sein. Das Gerät sollte jederzeit schnell einsatzbereit und leicht zu bedienen sein. Ein hydraulischer Wagenheber sollte in jedem Fall über das CE- oder TÜV-Prüfsiegel verfügen.

Design und Zubehör

Die Designs der einzelnen Herstellermodelle sind unterschiedlich und variieren in Farbe, Lackierung und Logogestaltung. Meistenteils werden die hydraulischen Wagenheber in schwarz, orange oder rot angeboten. Ablageschalen oder magnetische Ablagefläche für Schrauben und Muttern sind neben Transporttaschen jederzeit nützliche und hilfreiche Features.

 

Die Pump-Wagenheber Bestseller im Test

 

[amazon bestseller=“2076319031″]

 

Die neusten Pump-Wagenheber im Test

 

[amazon new=“2076319031″]

 

Über den Pump-Wagenheber Test

Auf 20bestseller finden Sie Ihr passendes Produkt in der Kategorie Pump-Wagenheber. In unserem Pump-Wagenheber Test sehen Sie die beliebtesten Produkte der Amazon Kunden.

Mit den ersten Produkten in dieser Liste machen Sie sicher nichts falsch. Denn diese werden anhand vieler Parameter, wie der Kundenzufriedenheit, dem Preis, der Anzahl an Verkäufen, den Bewertungen, den Rücksendungen und vielem mehr vom besten abwärts nach Bestseller-Rang gelistet.

Wichtig ist vor allem, dass die technischen Angaben der Pump-Wagenheber auf Ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnitten sind. Lesen Sie sich am besten die Beschreibungen gut durch und finden Sie dadurch das für Sie passende Produkt.

Wir hoffen Ihnen bei der Auswahl eine große Hilfe zu sein und wünschen dass Sie bei dem Pump-Wagenheber Test das für Sie perfekte Produkt finden.

*Anzeige

Kommentar hinterlassen