Die 5 besten Heizlüfter im Vergleich

Bild
Bestseller
Clatronic Heizlüfter HL 3378 Test
 
Clatronic HL 3379 Heizlüfter Test
 
Rowenta Heizlüfter Instant Comfort Aqua, SO6510 Test
 
DeLonghi HVY1030 Schnellheizer (Für Räume bis max. 60 m³) weiß/grau Test
 
Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß Test
Hersteller Clatronic Clatronic Rowenta DeLonghi Honeywell
Name Clatronic Heizlüfter HL 3378* Clatronic HL 3379 Heizlüfter* Rowenta Heizlüfter Instant Comfort Aqua, SO6510* DeLonghi HVY1030 Schnellheizer (Für Räume bis max. 60 m³) weiß/grau* Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß*
Rating
3 / 5 ( 752 Bewertungen )
4 / 5 ( 458 Bewertungen )
4 / 5 ( 343 Bewertungen )
4 / 5 ( 126 Bewertungen )
4 / 5 ( 208 Bewertungen )
Features
  • Stufenlos regelbarer Thermostat
  • 2 Heizstufen schaltbar (1000/2000 Watt)
  • Kaltstufe (Ventilator)
  • 3 Schaltstufen:1000 W/2000 W/Kaltluft
  • Geeignet für Räume bis 16 m²
  • 2 unterschiedliche Aufstellmöglichkeiten
  • Sehr leiser Heizlüfter, besonders geeignet für das...
  • Spritzschutz nach Norm IP21
  • Abdeckung über den Bedienelementen
  • Verwendung: Heizlüfter
  • Verbrauch: 2000 Watt
  • Raumthermostat zurindividuellenEinstellungder gewü...
  • Kraftvoller Turboheizer in hellrot/chrom
  • Thermostat, einstellbare Höhe, safe guard Indikato...
  • Frostschutzautomatik, Überhitzungsschutz, Kippsich...
Angebot bei Amazon*




Weitere Heizlüfter Erfahrungen

Heizgeräte

Heizlüfter Test

Während des Winters, aber auch an kalten Tagen in der Übergangszeit ist es wichtig, dass Du Deine Räume beheizt. In unbeheizten Räumen wird es schnell unerträglich.

Nicht immer lohnt es sich jedoch, die in der Wohnung installierte Zentralheizung anzuschalten oder den Ofen zu beheizen. Heizlüfter sind eine praktische und schnelle Alternative, wenn Du einen Raum, beispielsweise Dein Badezimmer, schnell erwärmen willst. Einen Heizlüfter, auch Heizgebläse genannt, eignet sich sowohl für Räume, in welchen keine fest installierte Heizung vorhanden ist, für einen Raum, den Du nur gelegentlich beheizt und als Ergänzung zur Heizungsanlage.

Ein Heizlüfter ist im Handumdrehen einsatzbereit und sorgt schnell für angenehme Wärme. Auf der anderen Seite sind Heizlüfter als Stromfresser verpönt. Im folgenden Beitrag kannst Du nachlesen, auf welche Kriterien Du bei der Auswahl achten musst, um einen Fehlkauf und den damit verbundenen Frust zu vermeiden.

Aufbau und Funktion von Heizlüftern

Ein Heizlüfter funktioniert ähnlich wie ein Ventilator. Von einem Ventilator unterscheidet sich ein Heizlüfter dadurch, dass er mit einem aus Drahtspiralen zusammengesetzten Heizelement bestückt ist. Die Erhitzung erfolgt nach dem Prinzip einer Glühbirne durch elektrischen Strom.

Diese erwärmt die Luft. Der integrierte Ventilator verteilt die Warmluft gleichmäßig in Deinen Raum. Ein Heizgebläse lässt sich aufgrund des geringen Eigengewichts und der kompakten Abmessungen auch mobil einsetzen. Du kannst Deinen Heizlüfter beispielsweise mit in den Urlaub nehmen oder in verschiedenen Räumen einsetzen.

Anwendungsbereiche von Heizlüftern

Heizlüfter wurden als Zusatzheizung konzipiert. Mit einem Heizgebläse kannst Du beispielsweise Deine Werkstatt, Garage, Geräteschuppen, Gartenhäuschen, Wohnmobil, die Gästetoilette oder Deinen Keller bei Bedarf beheizen. Aufgrund des hohen Stromverbrauchs und der daraus resultierenden hohen Betriebskosten ist ein Heizlüfter nicht für den Dauereinsatz geeignet.

 

Verschiedene Varianten von elektrischen Schnellheizern

Wenn Du Dir einen Heizlüfter aussuchst, hast Du die Auswahl zwischen 3 verschiedenen Basisvarianten. Heizlüfter werden angeboten als:

  • Bad-Heizlüfter
  • Schnell-Heizlüfter
  • Auto-Heizlüfter
  • Keramikheizlüfter
  • Industrieheizlüfter

Bad-Heizlüfter wurden speziell für die Benutzung in Badezimmern konzipiert. Sie werden an einer Wand befestigt. Badheizlüfter sind laut den Bestimmungen IP x 4 vor Spritzwasser geschützt und resistent gegen Feuchtigkeit.

Schnellheizlüfter zeichnen sich durch kompakte Abmessungen und ein geringes Eigengewicht aus. Sie wurden für den mobilen Einsatz entwickelt. Diese Schnellheizer sind mit einem Tragegriff bestückt, damit Du Deinen Heizlüfter bequem dahin tragen kannst, wo Du ihn brauchst.

Schnellheizlüfter kannst Du zudem zu günstigen Preisen kaufen. Einsteigermodelle werden bereits für weniger als 29 Euro angeboten. Für ein Modell der Mittelklasse musst Du Anschaffungskosten von ungefähr 30 Euro kalkulieren.

Für ein besseres Modell musst Du mindestens 50 Euro ausgeben. Diese Geräte sind mit nützlichen und komfortablen Zusatzfunktionen, beispielsweise einer Zeitschaltuhr, einem Thermostat zum Einstellen der gewünschten Temperatur, etc. ausgestattet.

Auto-Heizlüfter sind mit einem 12 Volt-Anschluss ausgestattet und werden an die Autobatterie angeschlossen.

Industrie-Heizlüfter wurden speziell für die Anwendung in Industriebetrieben konzipiert. Sie unterscheiden sich von Heizlüftern für den Privatgebrauch durch stärkere Leistung und größere Abmessungen. Mit einem Industrieheizlüfter kannst Du auch eine große Halle beheizen. Industrieheizer kosten dementsprechend mehr in der Anschaffung.

Ein Einstiegsmodell bekommst Du für ungefähr 45 Euro. Industrieheizlüfter werden in einer Vielzahl unterschiedlicher Leistungsstufen zwischen 2 und 30 Kilowatt angeboten. Die meisten Industrieheizlüfter sind zudem resistent gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser, lassen sich aus größerer Entfernung komfortabel mittels Fernedienung und/oder via mit der integrierten Zeitschaltuhr steuern.

Keramikheizlüfter unterscheiden sich von konventionellen Schnellheizern dadurch, dass sie ihre Arbeit leiser erfüllen. Ein Keramik-Heizlüfter ist hochwertiger verarbeitet, stabiler und langlebiger als ein konventioneller Heizlüfter. Weitere Vorteile von einem Keramikheizlüfter sind die höhere Standfestigkeit und die Ausstattung mit gegen Stöße unempfindlichen Heizdrähten.

Kriterien, die Du beim Kauf eines Heizlüfters beachten musst

Bevor Du Dir einen Heizlüfter kaufst, musst Du Dir überlegen, wofür Du das Gerät einsetzen willst. Obwohl die meisten Geräte mit identischen Basisfunktionen ausgestattet sind, unterscheiden sich die verschiedenen Ausführungen durch spezifische Merkmale. Viele Hersteller statten ihre Produkte mit verschiedenen, einstellbaren Leistungsstufen aus. Die Leistung variiert bei Heizlüftern für den Privatgebrauch zwischen 800 und 2200 Watt.

Dein neuer Heizlüfter sollte eine Leistung zwischen 800 und 2000 Watt besitzen. Praktisch ist eine integrierte Stufenregelung. Das Produkt sollte zudem mit einem stufenlos einstellbaren Thermostat sowie Sensoren bestückt sein. Sobald die von Dir voreingestellte Raumtemperatur erreicht ist, schaltet sich der Heizlüfter automatisch ab. Sinkt die Raumtemperatur unter diesen Wert, schaltet sich der Schnelllüfter wieder an. Das Gerät muss zwingend mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen (Spritzschutz, Umkippschutz und Überhitzungsschutz) ausgestattet sein.

Weitere Kriterien, die Du beim Treffen der Kaufentscheidung berücksichtigen musst, sind: Aufstell- und Montagearten, Beschaffenheit der Heizelemente, Material- und Verarbeitungsqualität sowie Bedienungskomfort. Die Betriebslautstärke ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, den Du beim Aussuchen eines Heizlüfters beachten musst. Über die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Produkte der Hersteller sowie über Funktionen und Extras findest Du ausführliche Informationen im aktuellen Heizlüfter Test.

Vorteile und Nachteile von Heizlüftern

Vorteile

  • spenden schnell wohlige Wärme
  • leistungsfähig
  • kinderleichte Bedienung

Nachteile

  • Gebläsegeräusche werden von vielen Menschen als störend empfunden
  • Heizleistung liegt im unteren Bereich, Heizlüfter erwärmen meist nur die unmittelbare Umgebung um den Aufstellort
  • hoher Stromverbrauch & Stromkkosten

Die Heizlüfter Bestseller im Test

 

[amazon bestseller=“3677563031″]

 

Die neusten Heizlüfter im Test

 

[amazon new=“3677563031″]

Über den Heizlüfter Test

Auf 20bestseller finden Sie Ihr passendes Produkt in der Kategorie Heizlüfter. In unserem Heizlüfter Test sehen Sie die beliebtesten Produkte der Amazon Kunden.

Mit den ersten Produkten in dieser Liste machen Sie sicher nichts falsch. Denn diese werden anhand vieler Parameter, wie der Kundenzufriedenheit, dem Preis, der Anzahl an Verkäufen, den Bewertungen, den Rücksendungen und vielem mehr vom besten abwärts nach Bestseller-Rang gelistet.

Wichtig ist vor allem, dass die technischen Angaben der Heizlüfter auf Ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnitten sind. Lesen Sie sich am besten die Beschreibungen gut durch und finden Sie dadurch das für Sie passende Produkt.

Wir hoffen Ihnen bei der Auswahl eine große Hilfe zu sein und wünschen dass Sie bei dem Heizlüfter Test das für Sie perfekte Produkt finden.

*Anzeige

Kommentar hinterlassen