Die 5 besten Gartenteichenteiser im Vergleich

Bild
Bestseller
Eisfreihalter für Gartenteich | Styropor Eisfreihalter von WAGNER green | 8-Eckig 40cm mit Lüftungsrohr und Deckel | Hilft den Teich im Winter Eisfrei zu halten - Anti Ice Device Test
 
Oase Eisfreihalter IceFree Thermo, 330 Test
 
OSAGA Teich Eisfreihalter Set 4 inkl. regelbarer Luftpumpe und Zubehör, für einen eisfreien Gartenteich, Anti Ice Winter Test
Preisgünstigster
HEISSNER TZ513-00 Eisfreihalter 25 cm mit Luftpumpe 200 L/h Test
 
Oase Eisfreihalterpumpe IceFree, 20 Test
Hersteller WAGNER green Oase Teichpoint Heissner Oase
Name Eisfreihalter für Gartenteich | Styropor Eisfreihalter von WAGNER green | 8-Eckig 40cm mit Lüftungsrohr und Deckel | Hilft den Teich im Winter Eisfrei zu halten - Anti Ice Device* Oase Eisfreihalter IceFree Thermo, 330* OSAGA Teich Eisfreihalter Set 4 inkl. regelbarer Luftpumpe und Zubehör, für einen eisfreien Gartenteich, Anti Ice Winter* HEISSNER TZ513-00 Eisfreihalter 25 cm mit Luftpumpe 200 L/h* Oase Eisfreihalterpumpe IceFree, 20*
Rating
4 / 5 ( 6 Bewertungen )
3 / 5 ( 32 Bewertungen )
4 / 5 ( 10 Bewertungen )
3 / 5 ( 6 Bewertungen )
3 / 5 ( 99 Bewertungen )
Features
  • Der Eisfreihalter Gartenteich von WAGNER green bes...
  • Der Styropor Eisfreihalter aus winterfestem Styrop...
  • Der Eisfreihalter mit Lüftungsrohr sollte bereits ...
  • Bis -20° C wird ein eisfreier Bereich um den Schwi...
  • IceFree Thermo 330 mit integriertem Frostwächter
  • Sichere Überwinterung von Flora und Fauna
  • inkl. stufenlos regelbarer Belüfterpumpe
  • ermöglicht den Austausch der Faulgase im Teich
  • Schnell eingesetzt, zuverlässig im Betrieb
  • verhindert das vollständige Zufrieren des Gartente...
  • Heissner Belüftungspumpe sorgt für konstante Luftz...
  • Im Lieferumfang sind 10 Meter Luftschlauch und ein...
  • Abmessungen (L x B x H): 127 x 85 x 92 mm
  • Leistungsaufnahme Pumpe 5W
  • Liter pro Minute: 7 l/min.
Angebot bei Amazon*




Weitere Gartenteichenteiser Erfahrungen

Teichpflege & Wasseraufbereitung

Gartenteichenteiser Test

Jeder Gartenteichbesitzer steht im Winter einer besonderen Herausforderung gegenüber. Zumindest dann, wenn der Teich von Fischen bewohnt wird. Damit die Lebewesen im Gartenteich – zu denen auch die Wasserpflanzen zählen – überleben können, benötigen sie ausreichend Sauerstoff. Im Winter friert der Teich schnell mal zu. Gerade dann, wenn der Teich nicht besonders tief ist. Die Sauerstoffzufuhr ist durch die Eisschicht blockiert und das ist nicht mal das einzige Problem. Um die Fische im Winter am Leben zu halten, existieren verschiedene Gartenteichenteiser. Der passende Enteiser sorgt dafür, dass sich die Eisdecke auch bei sehr niedrigen Temperaturen nicht vollständig schließt.

Theoretisch kann auch von Hand ein Loch in die Eisdecke geschlagen werden. Diese Methode ist allerdings aufwändig und mit Risiken verbunden. Unter den Enteisern für den Gartenteich findest Du verschiedene Arten. Welches Modell für Deinen Teich am geeignetsten ist, hängt unter anderem von der Größe Deines Teiches ab. Folgend erfährst Du mehr über die verschiedenen Arten der Enteiser sowie deren Kaufkriterien in unserem Gartenenteiser Test.

Die Gefahr im Winter

Damit der Gartenteich zu einem möglichst lebensfreundlichen Ort wird, sind diverse Umstände notwendig. Genügend Sauerstoff hält gerade die größeren Lebewesen wie Fische und Frösche am Leben. Außerdem ist der Sauerstoff notwendig, um organische Masse im Teich zu zersetzen. Dazu gehören zum Beispiel abgestorbene Pflanzen sowie Exkremente. Um für ausreichend Sauerstoff zu sorgen, sind Wasserpflanzen notwendig. Außerdem eine Umwälzung des Wassers, durch eine Wasserpumpe.

Im Winter können manche Wasserpflanzen nicht überleben. Eine Eisdecke sorgt für Stillstand und einen Sauerstoffmangel. Die Fische drohen zu sterben. Durch die Zersetzung von organischer Masse am Grund des Teichs, entstehen Faulgase. Bei gewöhnlichen Temperaturen ist das kein Problem, da die Faulgase nach oben abgegeben werden können. Eine Eisdecke verhindert jedoch diesen Vorgang. Die Faulgase bleiben im Wasser und schaden den Fischen.

Wenn also nicht ausreichend Vorkehrungen getroffen werden, bevor der Winter beginnt, droht Deinen Fischen der Tot. Durch Eisfreihalter bleibt im Winter stets ein Loch in der Eisdecke. Mithilfe einer Pumpe bleibt die Wasseroberfläche in Bewegung und kann so nicht zu Eis werden. Teichheizer wärmen den Gartenteich zusätzlich auf.

Die verschiedenen Arten der Enteiser

Um Deinen Teich eisfrei zu halten, existieren verschiedene Methoden. Die simpelste Methode besteht darin, die Wasseroberfläche in Bewegung zu halten. Diese Aufgabe erledigen Eisfreihalter. Dank einer Glocke aus Styropor, schwimmen sie an der Oberfläche und verhindern allein dadurch, dass der Teich gänzlich zufriert. Mithilfe einer Pumpe kann das Wasser um den Eisfreihalter in Bewegung gehalten werden, wodurch ein Gefrieren nicht möglich ist. Eisfreihalter sind schon zu niedrigen Preisen erhältlich. Manche Enteiser sind mit Heizstäben oder Heizungen ausgestattet. Sie gehören zu den Teicheizern. Ihr Vorteil liegt darin, dass sie wesentlich mehr Leistung bringen können und noch effektiver sind. Natürlich verbrauchen sie auch mehr Strom und kosten mehr als gewöhnliche Eisfreihalter.

Die Eisfreihalter

Eisfreihalter sind eine besonders günstige Methode, um eine geschlossene Eisdecke zu verhindern. Unter ihnen existieren verschiedene Arten, die diverse Systeme nutzen. Die klassische Version des Eisfreihalters besteht im wesentlichen Aus einem Stück Kunststoff oder Styropor. Dieses Stück verhindert, dass sich die Eisdecke schließt. Würde man ein bloßes Stück Styropor auf das Wasser legen, würde es auf der Oberfläche schwimmen. Daher sind Eisfreihalter mit einem Gewicht versehen. Das Styropor wird etwas nach unten gezogen. So kann sich an dieser Stelle auch wirklich kein Eis bilden. Luftrohre oder Entlüftungsschlitze sorgen dafür, dass ein Gasaustausch möglich ist.

Die wirklich klassischen Eisfreihalter stoßen relativ schnell an ihre Grenzen. Um ihre Effektivität zu erhöhen, wurden Modelle mit einer Luftpumpe ausgerüstet. Diese sorgt dafür, dass auch um den Eisfreihalter herum kein Eis entsteht. Sie hält die Wasseroberfläche in Bewegung. Des weiteren sorgt sie dafür, dass etwas Sauerstoff in den Teich gepumpt wird. Bei der Verwendung so einer Art Enteiser ist es wichtig, dass die Pumpe nicht zu tief sitzt. In der Tiefe des Teichs ist die Temperatur auch im Winter relativ warm. Dort überwintern die Fische. Wird nun kalte Außenluft in die tiefen Regionen gepumpt, sinkt die Temperatur. Um ein Auskühlen durch die Luftpumpe in jedem Fall zu verhindern, pumpen manche Eisfreihalter aufgewärmte Luft in den Teich. Diese muss nicht sehr warm sein. Daher wird dabei weniger Energie verbraucht, als man vielleicht meinen sollte. Außerdem muss eine Pumpe nicht durchgehend in Betrieb sein.

Theoretisch kann auch eine gewöhnliche Wasserpumpe als Eisfreihalter verwendet werden. Ist diese in Betrieb, verhindert sie die Entstehung der Eisdecke dadurch, dass sie das Wasser in Bewegung hält. Jedoch bestehen dabei gewisse Gefahren. Sitzt die Wasserpumpe zu tief, wirbelt sie die wärmeren unteren Schichten des Wassers auf. Dadurch kann sie mehr Schaden anrichten als verhindern. Leider ist sie jedoch nur in den tiefen Regionen vor dem Einfrieren sicher. Sollte die Wasserpumpe oben liegen und einfrieren, zum Beispiel, wenn sie nicht in Betrieb ist, kann sie kaputt gehen. Manche raten daher, die Wasserpumpe im Winter zu entfernen.

Die vielleicht modernste Version des Eisfreihalters ist die mir Heizstab. Die Bauart bleibt relativ gleich. Die Glocke schwimmt an der Wasseroberfläche. Ein Heizstab in der Mitte ragt ins Wasser. Er wärmt seine Umgebung auf und verhindert so die Entstehung von Eis. Natürlich hat der Heizstab nicht die Aufgabe, den gesamten Teich zu heizen. So wie der Eisfreihalter mit Wasserpumpe, wirkt er auf das Areal in direkter Umgebung ein. Besonders effektiv kann eine Symbiose aus beiden Systemen sein. Der Heizstab hält das Wasser warm, währen die Pumpe für Bewegung und Sauerstoff sorgt.

Die Teichheizer

Die Eisfreihalter mit Heizstäben werden auch als Teichheizstäbe bezeichnet. Sie bilden den Übergang vom klassischen Eisfreihalter zum Teichheizer. Teichheizer verhindern nicht nur Eis, sondern halten den Teich auch warm. Daher benötigen sie mehr Energie, wobei die Teichheizstäbe noch relativ sparsam sind im Vergleich zu anderen Teichheizern. Sie werden über ein Stromkabel mit der Steckdose verbunden. Es macht natürlich Sinn, den Teichheizstab nur anzuschalten, wenn es wirklich notwendig ist. Daher empfehlen sich Frostwächter. Sie werden zwischen Steckdose und Teichheizstab geschaltet. Der Frostwächter misst die Temperatur über ein Messkabel. Wird diese zu niedrig, schaltet er den Teichheizstab ein. Dadurch spart der Frostwächter Dir Arbeit und Stromkosten.

Eine elektrische Teichheizung kann mehr leisten als Teichheizstäbe. Sie kann dafür sorgen, dass Dein Teich komplett von Eis verschont bleibt. Besonders effektiv wirkt sie bei kleinen Teichen. Die einfachen Modelle der Teichheizung nutzen einen elektrischen Durchlauferhitzer. Dieser steht außerhalb des Teiches. Mithilfe der Wasserpumpe wird das Teichwasser in den Durchlauferhitzer gepumpt. Dort wird es erwärmt und in den Teich zurück transportiert. Natürlich ist dafür vergleichsweise viel Energie notwendig.

Um die elektrische Teichheizung noch leistungsstärker zu machen, existieren Modelle, die an die Zentralheizung des Hauses angeschlossen werden. Dieses System nutzt die Rohre der Zentralheizung des Hauses, einen Wärmetauscher sowie die Wasserpumpe, um das Wasser des Teiches zu wärmen. Mithilfe dieses Systems können auch größere Teiche warmgehalten werden. Hierbei gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass auch entsprechend Energie verbraucht wird. Eventuell ist eine Aufrüstung der Zentralheizung notwendig. Besonders praktisch ist es, wenn beim Hausbau die Teichheizung bereits berücksichtigt wurde.

Der Nachteil der Teichheizer ist, dass sie an Strom geschlossen werden müssen. Das sorgt für zusätzliche Kosten. Demnach wundert es wenig, dass sich die Solarenergie im Bereich der Gartenteiche stetig weiterentwickelt. Neben Solarpumpen und Solatfiltern existieren auch solarbetriebene Teichheizer. Sie sind mit einem Akku ausgestattet. Dieser wird tagsüber über das Sonnenlicht aufgeladen und spendet nachts die Energie, wenn es so richtig kalt ist. Das Defizit der solarbetriebenen Enteiser liegt darin, dass nicht gewährleistet werden kann, dass sie genug Sonnenenergie tanken und somit spenden können.

Die Kaufkriterien der Gartenteichenteiser

Wie groß ist Dein Gartenteich? Von der Antwort auf diese Frage hängt ab, wie viel Leistung Dein Enteiser bringen muss. Natürlich auch von der Frage, wie warm Dein Wasser sein soll. Manche Fische sind empfindlicher als andere. Das gilt auch für die Wasserpflanzen. Demnach entscheidet sich, ob Dein Teich komplett eisfrei sein muss, oder ob es ausreicht, ein Loch frei zu halten. Reicht ein Loch aus, dann können schon sehr günstige Eisfreihalter infrage kommen. Zum Beispiel die IceFree Modelle der Marke Oase. Teichheizer können vergleichsweise teuer sein. Womit wir bei der nächsten Frage wären.

Wie viel Geld möchtest Du ausgeben? Das hängt natürlich auch davon ab, wie viel Herzblut in Deinem Gartenteich steckt. Jemand, der in seinem Teich Koi Karpfen pflegt, der sollte natürlich nicht an Qualität sparen. Zum einen, weil die Fische sehr empfindlich sind und zum anderen, da dem Teich besonders viel Wert beigemessen wird. Kosten werden auch durch den Stromverbrauch verursacht. Wie viel Leistung Dein Enteiser liefern muss, hängt davon ab, wie groß Dein Teich ist und wie kalt es in Deinem Garten wird. Ein Thermostat oder andere Messgeräte helfen dabei, Strom zu sparen.

Brauche ich wirklich einen Enteiser?

Wer einen Garten besitzt, der kommt wahrscheinlich schnell auf die Idee, sich einen Teich anzuschaffen. Ein Teich sieht gut aus und steckt voller Leben. Doch natürlich sind mit so einer Anschaffung auch Verpflichtungen verknüpft. Du fragst Dich vielleicht: „Kommen Fische nicht auch ohne meine Hilfe durch den Winter?“. Die Antwort auf diese Frage lautet: „Nein.“. Die Fische stellen ihre Aktivitäten und ihren Sauerstoffverbrauch so gut es geht ein, sobald es kalt wird. Sie verziehen sich auf den Grund des Teiches, da es dort am wärmsten ist. In einem großen See ist genügen Sauerstoff gespeichert, um den Winter zu überleben. Auch wenn der See komplett zugefroren ist. Bei einem kleinen Teich ist das anders. Hier existiert nicht genug Sauerstoff. Am Grund des Teiches hat sich über den Sommer und den Frühling Belag gesammelt. Blätter sind von den Bäumen ins Wasser gefallen. Dieser Belag verrottet nun im Winter und setzt Faulgase frei. Ist der Teich zugefroren, können die Gase nicht nach oben abtransportiert werden.

Du musst also dafür sorgen, dass ein Gasaustausch stattfinden kann. Ein Loch muss in die Eisdecke. Die einfachste Lösung, um konstant ein Loch in der Eisdecke zu halten, ist ein Enteiser. Eine weitere Lösung wäre, von Hand ein Loch in die Eisdecke zu klopfen. So könntest Du auf einen Enteiser verzichten. Dabei musst Du sehr behutsam vorgehen. Wenn Du mit roher Gewalt auf das Eis schlägst, entstehen Druckwellen, die die Fische töten können.

Die Gartenteichenteiser Bestseller im Test

 

AngebotBestseller Nr. 1
Eisfreihalter für Gartenteich | Styropor Eisfreihalter von WAGNER green | 8-Eckig 40cm mit Lüftungsrohr und Deckel | Hilft den Teich im Winter Eisfrei zu halten - Anti Ice Devic
6 Bewertungen
Eisfreihalter für Gartenteich | Styropor Eisfreihalter von WAGNER green | 8-Eckig 40cm mit Lüftungsrohr und Deckel | Hilft den Teich im Winter Eisfrei zu halten - Anti Ice Device im Test*
  • Der Eisfreihalter Gartenteich von WAGNER green besteht aus einem Styropor Schwimmkörper von ca. 40cm Durchmesser und einem Styropordeckel mit einer Höhe von ca. 10cm. Der Teich Eisfreihalter mit Belüftung verhindert zuverlässig, dass sich die Eisfläche auf dem Teich völlig schließt und Faulgase können sicher durch das Belfüftungsrohr entweichen
  • Der Styropor Eisfreihalter aus winterfestem Styropor kann mittels der im Lieferumfang enthaltenen Nylonschnur im Gartenteich oder am Ufer fixiert werden, weiterhin können kleine Gewichte am Ende der Nylonschnüre befestigt werden um Ihn sicher am Bodengrund zu verankern
  • Der Eisfreihalter mit Lüftungsrohr sollte bereits bei Temperaturen ab 4°C verwendet werden, wir empfehlen auch eine mindest Wassertiefe von 30 cm
  • Verhindert das komplett Zufrieren des Gartenteichs, ermöglicht das Entweichen der Faulgase
AngebotBestseller Nr. 2
Oase Eisfreihalter IceFree Thermo, 330
32 Bewertungen
Oase Eisfreihalter IceFree Thermo, 330 im Test*
  • Bis -20° C wird ein eisfreier Bereich um den Schwimmkörper herum erzeugt
  • IceFree Thermo 330 mit integriertem Frostwächter
  • Sichere Überwinterung von Flora und Fauna
Bestseller Nr. 3
OSAGA Teich Eisfreihalter Set 4 inkl. regelbarer Luftpumpe und Zubehör, für einen eisfreien Gartenteich, Anti Ice Winter
10 Bewertungen
OSAGA Teich Eisfreihalter Set 4 inkl. regelbarer Luftpumpe und Zubehör, für einen eisfreien Gartenteich, Anti Ice Winter im Test*
  • inkl. stufenlos regelbarer Belüfterpumpe
  • ermöglicht den Austausch der Faulgase im Teich
  • Schnell eingesetzt, zuverlässig im Betrieb
Bestseller Nr. 4
HEISSNER TZ513-00 Eisfreihalter 25 cm mit Luftpumpe 200 L/h
6 Bewertungen
HEISSNER TZ513-00 Eisfreihalter 25 cm mit Luftpumpe 200 L/h im Test*
  • verhindert das vollständige Zufrieren des Gartenteiches im Winter und sorgt für einen natürlichen Sauerstoffaustausch
  • Heissner Belüftungspumpe sorgt für konstante Luftzufuhr
  • Im Lieferumfang sind 10 Meter Luftschlauch und ein Belüfterstein enthalten
AngebotBestseller Nr. 5
Oase Eisfreihalterpumpe IceFree, 20
99 Bewertungen
Oase Eisfreihalterpumpe IceFree, 20 im Test*
  • Abmessungen (L x B x H): 127 x 85 x 92 mm
  • Leistungsaufnahme Pumpe 5W
  • Liter pro Minute: 7 l/min.
  • Funktioniert zuverlässig bis -20°
  • Garantie: 3 Jahre
Bestseller Nr. 6
AQUALITY 2in1 Eisfreihalter 40 c
5 Bewertungen
AQUALITY 2in1 Eisfreihalter 40 cm im Test*
  • Eis freien Wandhalter
  • Stabile.
  • Im Sommer als Fisch Futter Ring.
Bestseller Nr. 7
OSAGA Teich Eisfreihalter Set 3 inkl. regelbarer Luftpumpe und Zubehör, für einen eisfreien Gartenteich, Anti Ice Winter
6 Bewertungen
OSAGA Teich Eisfreihalter Set 3 inkl. regelbarer Luftpumpe und Zubehör, für einen eisfreien Gartenteich, Anti Ice Winter im Test*
  • inkl. stufenlos regelbarer Belüfterpumpe
  • ermöglicht den Austausch der Faulgase im Teich
  • Schnell eingesetzt, zuverlässig im Betrieb
Bestseller Nr. 8
Jebao Teichheizung 150 Watt, Eisfrei, Heizung, Teich, Pondheater, Eisfreihalter mit 10m Kabelzuleitung und Schuko Stecker, Edelstahlheizstab im Test*
  • praktischer Eisfreihalter
  • 150W Leistung
  • mit Schwimmer
  • inklusive 10m Kabelzuleitung
  • Markenware vom Teichspezialisten Jebao
Bestseller Nr. 9
SIBO Eisfreihalter mit Belüftungsrohr Teich Frostwächter gegen Faulgase Oase im Test*
  • Sobald im Winter die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, wird es Zeit, Deine Teichbewohner zu schützen
  • Das Zufrieren des Teiches kann zu einer raschen Verschlechterung der Wasserqualität führen und somit zur Gefahr für Deine Tiere und Pflanzen werden, da durch die geschlossene Eisdecke kein Gasaustausch mehr stattfinden kann
  • Der in zwei Teilen gelieferte Eisfreihalter aus Styropor verhindert, dass Dein Teich vollständig zufriert
  • Durch Luftkanäle und ein Belüftungsrohr sorgt er für eine ausreichende Sauerstoffzufuhr im Wasser und ermöglicht das Entweichen schädlicher Faulgase, die durch den Abbau organischer Substanzen, wie zum Beispiel abgestorbener Pflanzenreste, entstehen
  • Der Eisschutz kann in jedem Gartenteich ab einer Tiefe von 30 cm schnell und einfach positioniert und, dank des mitgelieferten Materials, fixiert werden. Je ein Eisfreihalter pro 1000 Liter Wasser hilft Deinen Fischen und Wasserpflanzen, den Winter unbeschadet zu überstehen
Bestseller Nr. 10
Pond Save Eisfreihalter extra groß 40 cm im Test*
  • Durchmesser 40 cm
  • O2 Protector verhindert bei Schneefall das die Sauerstöffnung zuschneit
  • Flaoting Protector verhindert das Wegtreiben des Eisfreihalters
  • Abnembares Oberteil
  • Im Sommer als Futterring verwendbar

 

Die neusten Gartenteichenteiser im Test

 

Neu
IceFree 4 Seasons im Test*
  • Eisfreihalter im Winter
  • Wasserspiel im Sommer

Über den Gartenteichenteiser Test

Auf 20bestseller finden Sie Ihr passendes Produkt in der Kategorie Gartenteichenteiser. In unserem Gartenteichenteiser Test sehen Sie die beliebtesten Produkte der Amazon Kunden. Mit den ersten Produkten in dieser Liste machen Sie sicher nichts falsch. Denn diese werden anhand vieler Parameter, wie der Kundenzufriedenheit, dem Preis, der Anzahl an Verkäufen, den Bewertungen, den Rücksendungen und vielem mehr vom besten abwärts nach Bestseller-Rang gelistet. Wichtig ist vor allem, dass die technischen Angaben der Gartenteichenteiser auf Ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnitten sind. Lesen Sie sich am besten die Beschreibungen gut durch und finden Sie dadurch das für Sie passende Produkt.

Wir hoffen Ihnen bei der Auswahl eine große Hilfe zu sein und wünschen, dass Sie bei dem Gartenteichenteiser Test das für Sie perfekte Produkt finden.

Letzte Aktualisierung am 24.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

*Anzeige

Kommentar hinterlassen